Dienstag, 28. August 2012

Shades of Grey-Geheimes Verlangen//Rezension








Autor: E L James
Verlag: Goldmann
Preis: 12,99 €
Taschenbuch: 608 Seiten








Inhaltsangabe:
Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso unverschämt selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey bei einem Interview für ihre Uni-Zeitung kennen. Und möchte ihn eigentlich schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. So sehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt von ihm nicht los. Christian führt Ana ein in eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe – in eine Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht …

Meine Meinung:
Was für ein Buch. Endlich kann ich jetzt mit über dieses Buch reden, nach diesem absoluten Hype. Ich habe erst relativ spät von diesem Buch erfahren und musste es natürlich sofort kaufen, als so viele davon geschwärmt haben. Als ich es dann hatte, hat aufeinmal der Hype nachgelassen. Viele negative Kommentare habe ich gelesen, dass zum Beispiel der Schreibstil sehr einfach und trocken ist. Dem kann ich überhaupt nicht zustimmen. Ab der ersten Seite hat mich dieses Buch gefesselt ;) und ich wollte es nicht mehr aus der Hand legen. Mit dem Schreibstil kam ich sehr gut klar, und ich find es schade, dass sich manche darüber aufregen und nach Fehlern suchen. Ich bin vollkommen begeistert von Shades of Grey. Die Erotik, der Sex, die Gewalt und die Naivität der Protagonistin hat mich so überzeugt, die anderen Bände auch zu lesen. Keiner würde so handeln wie die Protagonistin, aber das macht das Ganze doch so spannend, weil sie so unerfahren ist. Ich will wissen wie es mit Ana weiter geht und natürlich ist Christian Greys Geheimnis total spannend und man will wissen warum er so ist wie er ist. Ich möchte ungern etwas verraten, was relativ schwer bei dem Buch ist.

Fazit:
Ich kann den Hype um dieses Buch voll und ganz verstehen. Ein toller Erotikroman mit viel Sex, Spielchen, Geheimnissen und Brutalität. Ich würde es jeden weiterempfehlen, auch denen die vielleicht noch nie ein Buch in der Hand hatten.


Kommentare:

  1. Hi Anni.

    Oh man. Ich bin hin und her gerissen was dieses Buch angeht.
    Eine meiner Freundinnen hasst es regelrecht die andere hat schon den nächsten Teil bestellt. Und jetzt du mit deiner Lobeshymne.
    Muss ich jetzt wohl doch lesen was?

    Lieben Gruss, Ise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aufjeden Fall! Du musst es wenigstens mal mit dem 1. Band versuchen, wenns dir nicht gefällt, dann kannst du ja immer noch abbrechen. Aber ich rate dir bis zum Ende zu lesen. Ich habe sogar zum Schluss geweint, so sehr hat mich das Buch gefesselt.

      Löschen
  2. Tolle Rezi! Die Meinungen spalten sich ja ziemlich... :)
    Ich wag mich auch nichmal ran.

    Wir stehen gerade am Anfang mit unserem Blog und freuen uns riesig über neue Leser & Kommentare... :)

    Würde uns total freuen, wenn du mal vorbeischaust!

    http://buchlabyrinth.blogspot.de/

    Liebe Grüße ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiß, dein letzter Post ist schon etwas länger her und ich weiß ja nicht, ob du deinen Blog noch weiter führst, aber trotzdem möchte ich dir diesen Award verleihen!
    http://herzensgeschichten.blogspot.de/2012/09/nochmal-liebster-award.html

    Liebe Grüße (:

    AntwortenLöschen