Mittwoch, 25. April 2012

[Rezension] Susannah-Auch Geister können küssen






von Meg Cabot
Reihe
Erscheinungsdatum: 2008 im cbt-Verlag
Preis: 7,95€, Taschenbuch
288 Seiten









Inhaltsangabe:
Susannah ist nicht so wie andere Mädchen: Sie trägt lieber zerrissene Jeans statt rosa Klamotten. Und sie kann Geister sehen, was sie nicht als besonders tolle Gabe empfindet. Als Susannah mit ihrer Mutter umzieht, hofft sie, dass der Spuk ein Ende hat. Doch in ihrem neuen Zuhause lungert der Geist eines attraktiven jungen Spaniers herum. Der Typ nervt sie tierisch – bis Susannah in der Schule von dem Geist einer ehemaligen Mitschülerin attackiert wird und Jesse sich auf einmal von einer ganz anderen Seite zeigt …

Über die Autorin:
Meg Cabot stammt aus Bloomington, Indiana, und lebt mit ihrem Ehemann und ihren zwei Katzen in New York City und Key West. Nach dem Studium hoffte sie auf eine Karriere als Designerin in New York und arbeitete währenddessen u. a. als Hausmeisterin in einem Studentenwohnheim. Mit großem Erfolg, denn immerhin ließ dieser Job ihr genügend Zeit, ihr erstes Buch zu schreiben. Inzwischen hat Meg Cabot mehr als 40 Romane verfasst und ist eine der erfolgreichsten Jugendbuchautorinnen der Welt. Ihre Plötzlich-Prinzessin-Romane wurden von Hollywood verfilmt.(Quelle: Amazon)

Meine Meinung:
Ich habe endlich mal mit der Susannah Reihe angefangen. Diese Reihe beinhaltet bis jetzt 6 Bücher. Das war mein erstes Buch von Meg Cabot und ich weiß jetzt, warum viele diese Autorin so sehr mögen. Sie schreibst sehr einfach und flüssig und vorallem sehr, sehr lustig und amüsant. Das Buch hat mich insgesamt gut unterhalten und ich hatte es auch sehr schnell durch gehabt.

Susannah ist so eine süße Protagonistin, dass ich mir sicher bin das ich die Reihe lieben werde. Ihr ganze Familie, ihre Stiefbrüder waren mir alle so sympatisch beschrieben und ich finde die Idee der Geschichte einfach bezaubernd. Hätte ich einen Geist in meinem Zimmer, würde ich das nicht so locker und cool sehen wie Susannah. Das hat mir sehr an ihr gefallen.

Wenn ich ehrlich bin, habe ich mir diese Reihe wegen den Covern gekauft. Ich bin total verliebt in den Farben und finde es einfach nur schön, wenn ich alle Bände im Bücherschrank stehen habe. Das macht sich bestimmt gut. Auch wenn die Cover meiner Meinung nach nicht zur Geschichte des Buches passen, aber darüber seh ich hinweg.

Fazit:
Ich werde mir aufjedenfall alle Bände kaufen, da mich Meg Cabot mit ihren Humor und flüssigen Schreibstil überzeugt hat. Dennoch gebe ich den ersten Band nur 4 Sterne, da ich sehen möchte, wie gut mir die weiteren Bände gefallen werden.

Inhalt: 4/5
Spannung: 3/5
Humor: 5/5
Schreibstil: 4/5
Charaktere: 5/5


Kommentare:

  1. Schöne Rezi! :)
    Ich möchte das Buch auch mal lesen, es klingt nämlich wirklich gut :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe das Buch vor 2 Jahren gelesen. Es ist richtig gut! Man kann diese Bücher auch öfters lesen. Es lohnt sich richtig. :)

    AntwortenLöschen